BROTHER

Der einfachste Weg zum Verbrauchsmaterial für Ihre Brother-Geräte! Nützen Sie jetzt den praktischen Tinte-Toner-Finder inklusive Schnellbestellfunktion. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie neues Brother-Verbrauchsmaterial bestellen werden. Da bleibt sogar noch Zeit, um sich hier interessante Informationen über die Marke Brother durchzulesen.

mehr lesen über Brother

Bestellen in wenigen Sekunden

oder Sie sich im Webshop, wenn Sie noch keine Login Daten besitzen.

1. Marke
Sie suchen eine andere Marke? Finder
2. Definieren Sie Typ und / oder Gerätenummer Ihres Druckers Kennen Sie den Druckertyp nicht? Suchen Sie bitte direkt nach Ihrer Gerätenummer!
Druckertyp
Gerätenummer
Tipp von der Ziege
Fügen Sie Ihre Auswahl zu MEINE GERÄTE hinzu.
Suchen Sie Ihr Verbrauchsmaterial Einfach Herstellernummer eingeben, gewünschtes Pordukt auswählen und sofort in den Warenkorb legen.
Ihre Auswahl passt zu diesen Druckern Optional: Wählen Sie Ihren Drucker aus und speichern Sie im nächsten Schritt das Gerät mit nur einem Klick ab.
Speichern Sie Ihren Drucker Optional: Jetzt können Sie Ihren Drucker speichern - damit können Sie in Zukunft noch schneller bestellen.

Kleiner Bruder, große Produktauswahl!

Brothers Produktpallette erstreckt sich von Farb- und Schwarz-Weiß-Laserdruckern, über Multifunktions-Tintenstrahldrucker, bis hin zu Hochleistungsdruckern. Auch Brother Scanner und Faxgeräte können erworben werden. Für unterwegs bietet das Unternehmen zudem mobile Drucker an. Selbstverständlich ist für alle Brother Geräte passendes Original-Verbrauchsmaterial erhältlich.

Brother Drucker - Tipps für die Wahl des optimalen Gerätes
Pocket Jet - Brother Drucker für unterwegs
Das wird Sie bestimmt auch noch über Brother interessieren
"
Der große Brother RatgeberDer große Brother Ratgeber

Das unterscheidet BROTHER von anderen Herstellern!

Tintenstrahldrucker von Brother sind keine lahmen Ziegen! Die Hochleistungsdrucker schaffen bis zu 70 Seiten pro Minute und lassen so manchen Laserdrucker alt aussehen. Bei der Produktion der Tintenstrahldrucker schwimmt Brother nicht im Strom der Bubble Jet Technologie, sondern geht seine eigenen Wege und setzt auf die komplexere Piezo Technologie:

  • Druckkopf ist fix im Drucker verbaut
  • kein Erhitzen der Tinte
  • Kristalle werden unter Spannung gesetzt und aufs Papier gedrückt

Brother Drucker für das Home-Office

Sämtliche Brother Tintenstrahldrucker sind Multifunktionsgeräte, die sich ideal für den Heimgebrauch eignen. Egal ob Einladungskarte, Fotos oder Dokumente mit hoher Seitenanzahl - die Drucker von Brother schaffen alles!

Viele Features runden das Druckerelebnis ab. Die kompakten Geräte stehen den Druckern für Unternehmen in nichts nach.
Das können die Tintenstrahldrucker von Brother:

  • automatischer Duplexdruck
  • kabelloser Druck möglich
  • randloser Fotodruck in höchster Qualität
  • Tintenpatronen einzeln tauschen


Für Einladungskarten und andere hochwertige Drucksorten kann bei manchen Modellen sogar Papier bis 300 g/m² verwendet werden.

 

Brother Drucker für Unternehmen

Größere Unternehmen benötigen Drucker, die von mehreren Mitarbeitern gleichzeitig benutzt werden können, schnell drucken und kostengünstig im Betrieb sind. Brother Laserdrucker erfüllen all diese Anforderungen.

Die Ziege rät größeren Unternehmen zu folgenden Lasergeräten:

  • Laser-Multifunktionssysteme
    • DCP L5000-8999, drucken, scannen und kopieren
    • MFC L5000-8999, drucken, scannen, kopieren und faxen


Bei Kleinunternehmen ist das monatliche Druckvolumen meist gering und die Anschaffung teurer Geräte lohnt sich nicht. Greifen Sie besser auf kleinere Geräte zurück und freuen Sie sich über mehr Platz im Büro. Die Ziege rät zu einem der folgenden Brother Geräte:

  • Farb-Laserdrucker (bis 1500 Seiten pro Monat)
    • HL 3…C nur drucken
    • DCP 9…C drucken, scannen und kopieren
    • MFC 9…C drucken, scannen, kopieren und faxen
"
Brother Baureihen
TIPPS VOR DEM KAUF
Brother Baureihen

Brother bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Drucker und Multifunktionsgeräte an. Da man bei solch einer breiten Produktpallette schnell den Überblick verliert, hat die Ziege alle wichtigen Informationen zu Brothers Baureihen zusammengefasst.

Die ersten Buchstaben geben an, um welchen Gerätetyp es sich handelt. Dabei steht

  • DCP: für 3 in 1 Geräte zum Drucken, Scannen und Kopieren
  • MFC: für 4 in 1 Geräte zum Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen
  • HL: für reine Drucker
  • PJ: für die Pocket Jet Serie zum Drucken unterwegs


Den Buchstaben folgt eine Zahl. Je höher diese ist, desto größer ist auch das Gerät, bzw. das mögliche Druckvolumen.

Aber Achtung: Bei der Nummerierung gibt es einige Ausreißer! Viele Geräte über 9000 sind kompakt und für niedriges Druckvolumen gedacht.

Der Zahl folgen erneut Buchstaben, welche über den Funktionsumfang informieren:

  • D: dieses Gerät ist duplex-fähig
  • N: dieses Gerät kann in ein Netzwerk eingebunden werden
  • W: dieses Gerät ist Wlan-fähig 
  • C: dieses Gerät druckt in Farbe
  • T: dieses Gerät verfügt über einen Tiefschlafmodus
 
"
Pocket Jet: Brother Drucker für unterwegsPocket Jet: Brother Drucker für unterwegsPocket Jet: Brother Drucker für unterwegs

Pocket Jet: Brother Drucker für unterwegs

Mit der Pocket Jet Serie bietet Brother A4 Drucker für unterwegs an. Der Druckauftrag kann von allen mobilen Endgeräten erfolgen und wird via USB, Bluetooth oder Wlan an den Pocket Jet Drucker übermittelt. Die Thermodirektdrucker sind äußerst kompakt und wiegen unter 500 Gramm. Daher bieten sie viele Einsatzmöglichkeiten:

  • im öffentlichen Dienst
  • im Außendienst
  • zum Druck von Rechnungen, Verträgen und Servicebriefen
  • Akku aufladbar über den Zigarettenanzünder
  • drucken auf Endlospapier/A4 Einzelblätter

 

Drucken von Mobilgeräten mit der Brother iPrint&Scan App

Mit der iPrint&Scann App erleichtert Brother das Drucken und Scannen von mobilen Endgeräten. Die Applikation ist sowohl für iOS und Android, als auch für Windows Phone kostenlos erhältlich.

Über das lokale Wlan Netzwerk kann auf alle Brother Geräte direkt vom Smartphone oder Tablet zugegriffen werden. Sie können Dokumente auch direkt aus Cloud-Diensten an Ihren Drucker senden. Und was können Sie damit drucken?

  • Fotos
  • PDF-Files
  • Word-Dokumente
  • Excel-Tabellen
  • PowerPoint-Präsentationen


Wer ein Brother Multifunktionsgerät besitzt, kann zudem gescannte Dokumente unkompliziert in der Cloud abspeichern oder per Email versenden. Ferner ist es möglich, Faxe von mobilen Endgeräten zu verschicken.

Das wird Sie bestimmt auch noch interessieren...

Möchten Sie noch mehr über die Top-Marke Brother wissen? Hier verraten wir Ihnen unter anderem wie alles begonnen hat und welches Ass Brother noch in seinem Ärmel versteckt.
Brother wurde 1908 in Japan als Reparaturwerkstatt für Nähmaschinen gegründet. Zusätzlich begann das Unternehmen 1961 mit der Produktion von Büromaschinen, ehe es 1971 den ersten Hochgeschwindigkeits-Nadeldrucker der Welt vorstellte. Mit Einführung des ersten Schwarz-Weiß Laserdruckers 1987, gefolgt von einem Color Inkjet Drucker 1992, wurde Brother zu einem der führenden Herstellern von Druckern und Multifunktionsgeräten. Durch ständige Forschung und Entwicklung konnte Brother diese Position bis heute halten.

Brother Hochleistungsdrucker (HL-S7000DN) eignen sich ideal für Unternehmen mit einem monatlichen Druckvolumen über 20.000 Seiten. Ähnlich wie bei HPs Page Wide Tintenstrahldruckern muss sich der breite Druckkopf auch bei den Brother Hochleistungs-Tintenstrahldruckern nicht über das Papier bewegen.

Die Hochleistungsdrucker haben viele Vorteile:

  • unglaubliche Druckgeschwindigkeiten (70 Blatt pro Minute)
  • kein Wellen des Papiers
  • reduzierte Betriebskosten
  • stromsparend
  • geringe Folgekosten (1 Cent pro Seite)

Scanner dürfen heute in keinem Büro mehr fehlen. Wer keinen Multifunktionsdrucker mit integriertem Scanner besitzt, dem bietet Brother eine breite Palette an Scannern an. Die Ziege stellt die Wichtigsten vor:

Kompakte Scanner

Diese Geräte nehmen am Schreibtisch kaum Platz weg und sind dennoch leistungsstark. Sie sind ideal für Personen geeignet, die im Laufe des Arbeitstages mehrmals einzelne Dokumente scannen müssen. Mit einem kompakten Scanner von Brother sparen Sie sich den Weg zum Gemeinschaftsgerät am Flur!

  • Modellbezeichnung: ADS
  • Scanvolumen: bis 500 Seiten täglich

 

Dokumentenscanner

Brothers Dokumentenscanner meistern auch umfangreiche Dokumente problemlos. Der 50 Blatt Vorlageneinzug sorgt dafür, dass der Scanner eigenständig arbeitet und Sie die Zeit anderweitig nutzen können.

  • Modellbezeichnung: PDS, ADS
  • Scanvolumen: bis 1.500 Seiten täglich

 

Mobile Dokumentenscanner

Mobile Dokumentenscanner von Brother wiegen etwas mehr als 500 Gramm und finden durch ihr kompaktes Format bequem im Aktenkoffer Platz. Sie sind ideal um unterwegs Verträge, Visitenkarten oder Namensschilder zu scannen. Dank dem integrierten Akku ist ein Betrieb auch ohne externe Stromquelle möglich.

  • Modellbezeichnung: DS
  • Scanvolumen: bis 100 Seiten täglich
"
Der große MOUNTGOAT Ratgeber
MOUNTGOAT® DRUCKER-RATGEBER

Wenn Sie bei der Bergziege einkaufen gehen, dann sollen Sie sich dabei bestens beraten und informiert fühlen! Hier finden Sie spannende und nützliche Informationen zu allen Drucker-Marken aus dem MOUNTGOAT® Onlineshop. Hier erfahren Sie alles über Baureihen, Mobilität und die besten Geräte für Home-Office und Unternehmen. Schnell reinlesen!

FAQs

Als einer der wenigen Hersteller verwendet Brother bei Tintenstrahldruckern nicht die weit verbreitete Bubble Jet Technik. Stattdessen setzt der Hersteller auf Piezotechnik. Anders als bei der Bubble Jet Methode wird bei Piezo-Druckköpfen die Tinte nicht erhitzt, sondern mit unter Spannung gesetzten Kristallen aufs Papier gedrückt. Da der Druckkopf fest im Drucker verbaut ist, sind Tintenpatronen deutlich günstiger, als Bubble Jet Verbrauchsmaterialien mit integriertem Druckkopf.
Brother gewährt standardmäßig drei Jahre Garantie auf alle Drucker. Diese gilt im Vergleich zu anderen Herstellern auch ohne Registrierung des Geräts.
Alle an Brother retournierten Toner werden vom Unternehmen kontrolliert, aufbereitet und neu befüllt. Das Recycling Verfahren ist dabei so ausgereift, dass sich die wiederverwerteten Toner qualitativ nicht von neuen Tonern unterscheiden. Nach einer ausführlichen Überprüfung wandern die Toner daher in den normalen Verkauf. Für Konsumenten ist nicht feststellbar, ob es sich um neue oder recycelte Toner handelt. Wer Refill-Toner zu günstigeren Konditionen kaufen möchte, muss auf Drittanbieter zurückgreifen.
Diverse Hersteller bieten Rebuilt Tintenpatronen für Brother Drucker an. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Original-Tintenpatronen sind mit einem Chip ausgestattet, der den Füllstand an den Drucker kommuniziert. Dieser hat auch die Aufgabe Geräte vor zu schützen. Für Tintenhersteller ist es schwierig diesen Chip nachzubauen, ohne Brothers Patente zu verletzen.